Vorbericht HBC Wittenberg : HV Ilsenburg

Veröffentlicht in 1. Männermannschaft.

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Vorfreude auf das Spitzenspiel

Im Gespräch mit Andreas Simon.

"Nach dem bisher sehr guten Saisonverlauf freuen wir uns mächtig auf das Spitzenspiel am Samstag um 17:30 Uhr in Wittenberg. Mit bisher 24 Pluspunkten besitzen wir genauso viele Punkte wie in beiden vergangenen Spieljahren zusammen! Daher können wir ohne Druck nach Wittenberg fahren." Blickt Simon auf die vergangenen Jahre zurück.

Trotz klarem Heimerfolg gegen Wittenberg im Heimspiel (33:24) unterschätzt wird der Tabellenführer natürlich nicht.

Simon: "Im Hinspiel haben wir klar gewonnen, das wird jedoch nicht der Maßstab für das Rückspiel sein. Der HBC ist sehr Heimstark und hat seine Stärken im Rückraum und über schnelle Gegenstöße. Letztere haben wir bereits im Hinspiel gut unterbinden können. Wesentlich wird auch sein, ob wir zu alter Stärke in der Abwehr zurückfinden, hatte sich doch in den letzten beiden Spielen die eine oder andere Unstimmigkeit ergeben."

Grundsätzlich ist die Ausgangslage klar: Gewinnt der HBC ist die Meisterschaft und der erklärte Wiederaufstieg so gut wie durch, gewinnen wir, bleibt es spannend.

Wir werden Samstag mit einer hoch motivierten Mannschaft auflaufen, auch wenn einige Spieler leider nicht dabei sein können.

Wir werden voraussichtlich mit folgenden Spielern anreisen:

Steffen Homann, Eric Kunze, Eric Brune, Florian Fahrtmann, Norman Hoffmann, Michael Gohlke, Sebastian Kausch, Jaroslav Zuzanek, Felix Hain, Marcel Lerich, Lenny Rinke, Mathias Eckhardt, Johannes Bittner

Andreas Simon will weiter mit seiner Mannschaft die Meisterschaft offen halten.

Facebook News