Ilsenburg entscheidet Harz-Derby für sich

Veröffentlicht in 1. Frauenmannschaft.

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Ilsenburg entscheidet Harz-Derby für sich

Mit dem am Ende deutlichen 24:16 Auswärtssieg bei HT Halberstadt festigen die HVI-Damen Platz 2 in der Tabelle.

Halberstadt[MH].

Spielerisch sind beide Teams bis zur 16. Minute auf Augenhöhe, danach setzen sich die HVI-Damen erstmals mit 7:5 ab, auch dank Torjägern Isabel Liebecke, die mit einem Siebenmeter ihren 3. Treffer erzielt. Als jedoch die 21.Minute anläuft, gibt die Schmegner-Truppe das Spiel kurzzeitig aus der Hand, Anne Greife und Carolin Gille mit jeweils einer 2-Minuten-Strafe. Weil Halberstadt in der Folge die Überzahl nutzt, liegt der HVI plötzlich mit 7:8 zurück. Doch dann schraubt sich Gille nochmal hoch, platzierter Wurf ins rechte obere Eck - Ausgleich 8:8.
Nach der Pause steigt die Härte: mehrere Zwei-Minuten-Strafen auf beiden Seiten, hinzu kommen ungeahndete Fouls. Unzufrieden über die Leistung der Schiedsrichter knallt der impulsive Halberstädter Trainer Mitte der zweiten Halbzeit das Taktikbrett auf den Boden, seine Mannschaft daraufhin verunsichert - jetzt oder nie geht durch die Köpfe der HVI-Damen. Herrlicher Pass von Tina Hoffmann auf Anne Greife am Kreis - 16:14-Führung. Von Halberstadt kommt nur noch wenig, die Würfe sind meist überhastet. Sichere Beute für Maria Meyer, die mit ihren langen Bällen Anne Walther und Saskia Ehmig bedient, beide vollenden ihre Konter und erhöhen auf 20:14. Sehenswert in den Schlussminuten der Kraftakt von Anna Bauer: während 3 Halberstädterinnen an ihr hängen und sie festhalten, hämmert sie den Ball in den Winkel. Somit bleibt der HVI als einziges Team in der Bezirksliga weiter ohne Punktverlust. In zwei Wochen kommt es zum Spitzenspiel beim Tabellendritten Westeregeln.

Facebook News