Homepage

Teilnehmerfeld für Jubiläumsausgabe des Miesner-Turniers steht fest

Veröffentlicht in Gedenkturnier.

Bewertung:  / 0

Das Klaus Miesner-Gedenkturnier 2019 wird was ganz Besonderes. Zum 30.Jubiläum spielen vom 9.-11.August sechs Spitzenteams, fünf davon mit Erfahrung aus der VELUX EHF Champions League, in der Harzlandhalle Ilsenburg um den HarzEnergie Cup. Die Teilnehmer stehen brandaktuell fest. Zwei Champions in "Europas Königsklasse" sind dabei.

RK Celje Pivovarna Lasko gewann 2004 in den Final-Spielen gegen die SG Flensburg-Handewitt (schaltete in Wahnsinns-Duellen im Halbfinale den SC Magdeburg aus) den größten Vereinstitel im Handball. Zum 22.Mal wurde Celje 2018 slowenischer Meister.

Lokalmatador SC Magdeburg feierte 2002 als erster deutscher Verein den Triumph in der Champions League. In legendären Viertelfinal-Spielen kamen die Grün-Roten in der Erfolgssaison gegen Celje weiter. Für Bundesligist TBV Lemgo Lippe gibt es beim Ilsenburger Turnier auch ein Wiedersehen mit dem RK Celje. 2004 und 2005 schieden die Lipperländer jeweils im Champions League-Viertelfinale gegen die Slowenen aus.

Zwei Topteams aus Skandinavien

Mit Elverum Handball kommt der Abo-Meister Norwegens (2012-2018) zum Handball am Brocken. Als Gruppendritter haben die Nordlichter in dieser Saison knapp die Qualifikation für die im Frühjahr anstehenden KO-Spiele in der Champions League verpasst. Aktuell ist Elverum wieder Tabellenführer in der heimischen Liga. Auch auf Platz 1 stehen die Kadetten Schaffhausen in der Schweiz. Das Team war bereits 10 Mal Meister. In der VELUX EHF Champions League war der größte Erfolg das Erreichen des Achtelfinals. 2011 kam da das Aus gegen Montpellier HB, 2012 gegen BM Atletico Madrid.

Auf dem Sprung in die Königsklasse war Schwedens Topteam Malmö HK mit dem Trainer und früheren SCM-Spielmacher Stian Tönnesen schon 2018. Da unterlag man erst in der Endspiel-Verlängerung gegen den IFK Kristianstad. Hinter dem Rivalen sind die Südschweden aktuell wieder auf Platz 2 in der regulären Saison der heimischen Elitserien.

Teilnehmer in der Übersicht

SC Magdeburg (GER)
TBV Lemgo Lipe (GER)
RK Celje (SLO)
Elverum Handball (NOR)
Kadetten Schaffhausen (SUI)
Malmö HK (SWE)

[Quelle: https://www.handball-world.news/o.red.r/news-1-1-1-112470.html]
Quelle: https://www.handball-world.news/o.red.r/news-1-1-1-112470.html

Facebook News